Kaiserschlüpfer

Sie machen Frauen das Leben leichter!

Die Erfolgsgeschichte von Kaiserschlüpfer beginnt mit einem Slip nach dem Kaiserschnitt. „Nach der Geburt meines Sohnes hatte ich starke Probleme damit, Druck auf der Narbe auszuhalten“, erzählt Julia. Weil damals niemand eine angenehme Lösung kennt, entwickelt sie mit ihrer Hebamme Daniela den Kaiserschlüpfer. Einen Slip, in den ein Gelpad eingefügt wird, das vor Druck schützt und angenehm kühlt. Durch den hohen Stützbund wird der Bauch zudem von der Narbe ferngehalten.

Die Basis für das Unternehmen ist gelegt. Kundinnen und Fachleute reagieren begeistert, Bloggerinnen und Medien berichten, die Gründerinnen werden ausgezeichnet und spätestens nach einem TV-Aufritt sind die Produkte von Julia und Daniela sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus im Gespräch. Doch eines bleibt: „Wir möchten Frauen ein Wohlgefühl verschaffen“, sagt Daniela. „Und dafür investieren wir jede Minute, die wir als Mütter von insgesamt fünf Kindern erübrigen können.“

Aus einem sind mittlerweile acht unterschiedliche Slips geworden, die Frauen in unterschiedlichen Situationen das Leben ein wenig leichter machen. Neben dem Kaiserschlüpfer gibt es Modelle für die Zeit nach der natürlichen Geburt, als angenehme Shapewear, für die Schwangerschaft sowie bei Regel- und Rückenbeschwerden mit einem Wärmepad an der Stelle, wo sie benötigt wird. Julia und Daniela feilen bereits an weiteren Produkten. Und das darf auch mal etwas anderes als ein Slip sein. Jüngstes Resultat: die Busenfreundinnen – Brustpads für Frauen mit Stillbeschwerden oder das Trösterchen mit sicherer Wärme für den kleinen Babybauch.